Kaffee & Espresso (ganze Bohne oder gemahlen)

Kaffee & Espresso (ganze Bohne oder gemahlen)

Filtern
      4 Produkte

      4 Produkte


      Espressobohnen kaufen: Kaffee und Espresso aus Italien

      Kaffee aus Italien ist auf der ganzen Welt berühmt. Kein Wunder, denn Kaffee nimmt in Italien einen ganz besonderen Stellenwert ein. Das erste Kaffeehaus des Landes wurde 1648 in Venedig in der Nähe des Markusplatzes eröffnet, wo es sich bis heute befindet. Da Kaffee in Italien über alle Maßen beliebt ist, gibt es auch eine entsprechende Anzahl an Röstereien - rund 700. Diese sorgen täglich für frischen Kaffeegenuss. Die Herstellung von Kaffee beginnt mit der sorgfältigen Ernte der besten Kaffeebohnen. Diese stammen aus Afrika, Südamerika und Asien. Das Rösten der Kaffeebohnen verleiht dem Kaffee sein besonderes Aroma. In Italien wird die handwerkliche Röstkunst von Generation zu Generation weitergegeben, bei den meisten Röstereien handelt es sich um Familienbetriebe. Bei der italienischen Röstung werden die Bohnen auf bis zu 225 Grad erhitzt und so lange geröstet, bis sie eine dunkelbraune bis schwarze Farbe annehmen. Kaffee, der auf diese Art geröstet wird, ist bitter, enthält dafür aber weniger Säure als hell gerösteter Kaffee. Bei uns können Sie hochwertige Kaffeebohnen kaufen, um einen perfekten Kaffee nach italienischer Art zu brauen.

      Kaffee aus Italien: Die italienische Espressokultur

      Italienischer Espresso ist typisch für die Kaffeekultur Italiens. Espresso stammt aus Mailand und wurde um das Jahr 1900 beliebt. Bei der Zubereitung von Espresso wird heißes Wasser mit sehr hohem Druck durch sehr fein gemahlenes Kaffeepulver gepresst. Auf der Oberfläche des Getränkes bildet sich die sogenannte Crema, eine haselnussbraune Schaumschicht. Die Konzentration von Koffein ist im Espresso besonders hoch. Italienischer Espresso wird in kleinen, vorgewärmten Tassen serviert. Man kann ihn mit oder ohne Zucker trinken. Normalerweise wird dazu ein Glas Wasser gereicht.

      Seinen Namen hat der Espresso der sogenannten "Kaffeelokomotive" zu verdanken. Da bei der Herstellung von Espresso Dampf zum Einsatz kommt, erinnerte die 1901 patentierte Espressomaschine an eine Dampflok. Für Espresso wird eine dunkel geröstete Kaffeemischung verwendet, die einen höheren Anteil ab Robusta als an Arabica aufweist. Beim Robusta-Kaffee handelt es sich um eine Sorte, die in Afrika heimisch ist. Der Geschmack des Robusta ist erdig und holzig, was dem Espresso sein charakteristisches Aroma verleiht.

      Was macht einen guten Espresso aus? Es gibt mehrere Punkte, die ein guter Espresso erfüllen muss. Folgende Kriterien sind besonders wichtig:

      • Die Qualität der Bohnen
      • Die Frische der Bohnen
      • Die passende Röstung
      • Die Menge des verwendeten Pulvers
      • Der Mahlgrad des Kaffeepulvers
      • Die Qualität der Espressomaschine

      Wie bereitet man italienischen Kaffee zu?

      Es gibt verschiedene Arten, italienischen Kaffee zuzubereiten. Zu den traditionellen Verfahren gehört die Zubereitung von Kaffee mithilfe eines Espressokochers. Diese Methode stammt aus Neapel. Der achteckige Espressokocher, die sogenannte Moka Express, wurde in den 1930er-Jahren entwickelt. Die Bezeichnung "Espressokocher" ist irreführend, da man damit gar keinen Espresso zubereiten kann. Der Espressokocher besteht aus einem Wassergefäß, einem Trichtereinsatz und einem Kannenaufsatz mit Steigrohr. Die drei Teile können auseinandergeschraubt werden. Das Wassergefäß wird mit Wasser befüllt, in den Trichtereinsatz kommt das Kaffeepulver. Beim Erhitzen auf der Kochstelle verdampft das Wasser, ein Überdruck entsteht. Der Kaffee steigt im Steigrohr auf und fließt in den Kannenaufsatz.

      Obwohl der Espressokocher nach wie vor in den meisten italienischen Haushalten zu finden ist, nimmt die Espressomaschine immer häufiger seinen Platz ein. Für den häuslichen Gebrauch sind vor allem Siebträgermaschinen beliebt. Bei diesen Kaffeemaschinen handelt es sich in der Regel um Halbautomaten. Frisch gemahlener Kaffee wird in den abnehmbaren Siebträger gefüllt, der anschließend wieder an der Kaffeemaschine befestigt wird. Nun füllt man Wasser in die Maschine, das auf rund 90 Grad erhitzt und mit einem Druck von 12 bar durch den Siebträger gepresst wird. Neben Siebträgermaschinen gibt es auch Kaffeevollautomaten, die jedoch für die Zubereitung von Espresso eher ungeeignet sind.

      Schnell und bequem Espressobohnen bestellen

      Holen Sie sich authentischen Kaffee aus Italien nach Hause und genießen Sie jeden Tag einen köstlichen italienischen Espresso. Bei uns können Sie gemahlenen Kaffee sowie Espressobohnen bestellen. Folgende Produkte sind besonders beliebt:
      Die Miscela Pregiata Perla des Herstellers Pepe Caffè besteht zu 100 % aus erlesenen Arabica-Bohnen. Der Mahlgrad dieses Kaffees ist perfekt auf den traditionellen Espressokocher abgestimmt. Dank der schonenden Röstung entfaltet der Kaffee vielschichtige Aromen, die den Kaffeegenuss zu einem besonderen Erlebnis machen. Die Miscela Pregiata Perla eignet sich auch als Basis für Cappuccino oder Milchkaffee. Bei der MAS Azzurro handelt es sich um eine typische Espressomischung, die zu gleichen Teilen aus Arabica- und Robusta-Bohnen besteht. Dieser Kaffee aus Italien entfaltet ein ausdauerndes, ausgeglichenes Aroma und bietet eine dichte Crema. Darüber hinaus eignet sich dieser Kaffee auch als Cappuccino-Basis.

      Bei pastamanufaktur.de können Sie neben vielen anderen italienischen Spezialitäten Espressobohnen bestellen und Kaffeebohnen kaufen. Unser Kaffee aus Italien stammt von unseren langjährigen Partnern und überzeugt durch seine hohe Qualität.


      nach oben