Rezept: Gefüllte Pasta mit Salbei-Lachs-Soße

Rezept: Gefüllte Pasta mit Salbei-Lachs-Soße

Frische gefüllte Pasta ist in wenigen Minuten zubereitet und ein großer Genuss. Auch für die Soße wird meist kein aufwändiges Rezept benötigt, denn der wesentliche Geschmack kommt von der Pasta-Füllung. Hierbei gilt: Je frischer die Zutaten, desto intensiver der Geschmack der Füllung. Meistens ist es sinnvoll, eine Zutat der Pasta-Füllung als geschmackliche Basis für die Soße zu verwenden. So entsteht ein leckeres, harmonisch abgestimmtes Pasta-Gericht. Das folgende Rezept für eine Pasta-Sauce basiert auf Salbei, Weißwein und etwas Räucherlachs. Als gefüllte Pasta haben wir unsere Agnolotti mit Spargel-Füllung verwendet, was sehr gut zum Räucherlachs gepasst hat. Diese Salbei-Lachs-Soße passt natürlich auch zu den meisten anderen Pasta-Sorten.

Rezeptart: Hauptgericht

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten für 2 - 3 Portionen

  • 500g Agnolotti von Zia Pina
  • 4 EL Olivenöl
  • 4-6 Salbeiblätter
  • 1/8 Liter Weißwein
  • 100 ml Sahne
  • 20g Butter
  • 1 Scheibe Räucherlachs
  • Basilikum, Salz & Pfeffer
Zutaten für Agnolotti mit lachs und Salbei

Zubereitung

  1. Einen großen Topf (damit die Pasta schwimmen kann) mit Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, 500g Teigwaren ins siedende Wasser geben (Garzeit 2-4 Min.), bis die Pasta an der Oberfläche schwimmt, abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Salbeiblätter leicht anbraten, mit Weißwein ablöschen und die Sauce reduzieren. Sahne dazugeben und etwas köcheln lassen. Butter einrühren. Räucherlachs in Scheiben schneiden und in die Sauce geben.
  3. Agnolotti auf Tellern anrichten, mit Basilikum dekorieren. Nach Gusto mit Salz und Pfeffer abschmecken - sofort servieren.
Drucken