Rezept: Spaghetti Bolognese (im Handumdrehen)

Rezept: Spaghetti Bolognese (im Handumdrehen)

Na gut, im Handumdrehen ist natürlich geschummelt. Im-Glasdeckel-umdrehen wäre richtig, denn weil es manchmal schnell gehen muss, verwenden wir heute die gute Pasta-Soße von Le Conserve della Nonna (direkt aus dem Modena in Italien importiert), nämlich Ragu di Carne. Nur dieses mit Bolognese vergleichbare Sugo und ein Stück vom mindestens 16 Monate gereiften Grana Padano sind die Zutaten, die wir für dieses schnelle Gericht benötigen. Denn da die frischen Spaghetti nur wenige Minuten im heißen Wasser köcheln müssen, ist es wirklich ein Gericht, das sehr schnell zubereitet ist und gerade hungige Kindermäuler schnell satt und glücklich macht.

Rezeptart: Hauptgericht

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

Spaghetti Bolognese Zutaten

Zubereitung

  1. Einen großen Topf (damit die Pasta schwimmen kann) mit Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, 500g Spaghetti ins siedende Wasser geben (Garzeit 3-5 Min.), bis die Pasta an der Oberfläche schwimmt. Abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. Sugo Ragu di Carne in einer Pfanne erwärmen. Die abgetropften Spaghetti dazu geben und mit der Soße vermengen.
  3. Einen Handschuh anziehen, eine Portion Spaghetti mit einer Fleischgabel aufnehmen und in der Hand aufrollen. Spaghetti auf dem vorgewärmten Teller platzieren und mit dünnen Scheiben Grana Padano und frischem Basilikum dekorieren. Sofort servieren - Buon Appetito!
Drucken
Spaghetti Bolognese mit Ragu di Carne
Frische Spaghetti abkochen
Ragu di Carne mit Spaghetti